Aushangpflichtige Gesetze 2020

Nun ist es schon wieder soweit, gefühlt ist gerade erst Ostern gewesen, da ist der Sommer schon vorbei und alle Blätter sind auf den Boden gefallen. Das neue Jahr wartet nicht, es steht nach Weihnachten bald auch direkt vor der Tür. Und deshalb wird es Zeit, sich als Arbeitgeber zu informieren: Welche neuen Gesetze treten in Kraft? Muss man neu kalkulieren?

Wir als Arbeitgeberbibliothek halten Sie gerne auf dem neuesten Stand! Auch im neuen Jahr müssen Arbeitgeber alle aktuellen aushangpflichtigen Gesetze für 2020 bereitstellen. Die aktuellste Version der aushangpflichtigen Gesetze müssen allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden, damit diese sich über ihre Rechte und Pflichten informieren können.

Warum müssen die aushangpflichtigen Gesetze 2020 ausgehangen werden?

Nach dem Arbeitsschutzgesetz in Deutschland müssen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem Betrieb jederzeit Zugriff auf die aushangpflichtigen Gesetze haben. Es besteht eine Aushangpflicht, damit sich jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin jederzeit barrierefrei über seine eigenen Rechte informieren kann.

Aushangpflichtige Gesetze 2020 – Welche Gesetze werden ausgehangen?

Die Publikation der Arbeitgeberbibliothek unterscheidet bei den aushangpflichtigen Gesetzen 2020 zwischen den zwingend aushangpflichten Arbeitsschutzgesetzen und den zusätzlich zum Aushang geeigneten Gesetzen. Die zwingenden auszuhängenden Gesetze müssen den Arbeitnehmern laut Gesetz zur Verfügung gestellt werden. Bei den zusätzlichen Gesetzen ist es nicht zwingend notwendig, aber zu empfehlen, diese Gesetze ebenso auszuhängen.

Zu den zwingend aushangpflichtigen Arbeitsschutzgesetzen 2020 zählen:

  • Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz
    … wird umgangssprachlich auch Antidiskriminierungsgesetz genannt und ist ein Bundesgesetz, das die Benachteiligung aufgrund von Rasse, wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität verhindern und beseitigen soll.
  • Arbeitsgerichtsgesetz – Auszug

… bildet die Grundlage für die Arbeitsgerichtsbarkeit in der Bundesrepublik Deutschland. Damit werden die Zuständigkeit und die Zusammensetzung des Arbeitsgerichts geregelt.

  • Arbeitszeitgesetz

… regelt die Arbeitszeiten durch den öffentlich-rechtlichen Arbeitsschutz. Es begrenzt die tägliche Arbeitszeit und schreibt Mindestruhepausen vor.

  • Mutterschutzgesetz
    … soll Mütter bei der Arbeit, in der Ausbildung oder im Studium schützen. Es regelt den Schutz der Gesundheit der Frau und ihres Kindes während der Schwangerschaft und nach der Entbindung in der Stillzeit.
  • Jugendarbeitsschutzgesetz
    … soll Kinder und Jugendliche in der Öffentlichkeit und in den Medien schützen.
  • Kinderarbeitsschutzverordnung
    … regelt ausnahmsweise zulässige leichte und für Kinder und Jugendliche geeignete Tätigkeiten.
  • Ladenschlussgesetz
    … regelt die Ladenöffnungszeiten von Supermärkten, kleineren Läden und Bäckereien.
  • Verordnung über den Verkauf bestimmter Waren an Sonn- und Feiertagen
    … regelt beispielsweise, ob kleinere Läden, wie Spätis auch sonntags öffnen dürfen oder wieviele verkaufsoffene Sonntage es geben darf.

Zu den zusätzlichen zum Aushang geeigneten Gesetzen 2020 gehört:

  • Teilzeit- und Befristungsgesetz
    … Ziel dieses Gesetzes ist, Teilzeitarbeit zu fördern sowie die Verhinderung von Diskriminierung von Teilzeitbeschäftigten.
  • Bundesurlaubsgesetz
    … regelt den Erholungsurlaub und gibt dem Arbeitgeber vor, wie viel Mindesturlaub seinen Arbeitnehmern zusteht.
  • Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz
    … gibt die Wochen für Elternzeit sowie das ausgezahlte Elterngeld vor.
  • Arbeitsstättenverordnung
    … legt fest, was der Arbeitgeber im Arbeitsumfeld in Bezug auf Sicherheit und Gesundheit seiner Beschäftigten zu beachten hat.
  • Gesetz über Betriebsärzte, Sicherheitsingenieure und andere Fachkräfte für Arbeitssicherheit
    … ergeben die Regularien zur Wahl eines Betriebsrates und weiterer Funktionen.
  • Arbeitsschutzgesetz
    … regelt Arbeitsschutzpflichten des Arbeitgebers, die Pflichten und Rechte der Beschäftigten, sowie die Überwachung des Arbeitsschutzes
  • Mindestlohngesetz
    … beinhaltet die Pflicht, Mindestlohn auszuzahlen.
  • Zweite Mindestlohnanpassungsverordnung

Was ist neu in den aushangpflichtigen Gesetzen 2020?

Unter den aushangpflichtigen Gesetzen 2020 ist die zweite Mindestlohnanpassungsverordnung hinzugefügt worden. Diese ist am ersten Januar 2019 in Kraft getreten und hat die Mindestlohnanpassungsverordnung vom 15. November 2019 außer Kraft gesetzt. Die Mindestlohnanpassungsverordnung regelt die Anpassung des Mindestlohns.

Die Bundesregierung verordnete einen Mindestlohn von 9,19 Euro pro Zeitstunde ab dem ersten Januar 2019 und einen Lohn von 9,35 Euro pro Zeitstunde ab dem ersten Januar 2020.

Aushangpflichtige Gesetze 2020 im Intranet

Wer denkt, 2020 sollte nicht mehr alles ausgedruckt werden, hat die Möglichkeit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die aushangpflichtigen Gesetze 2020 auch per Download im Intranet zur Verfügung zu stellen. Diese Möglichkeit besteht aber nur, wenn alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Zugriff auf ein gemeinsames Intranet haben. Wenn diese Möglichkeit nicht besteht, müssen die aushangpflichtigen Gesetze 2020 weiterhin ausgehangen werden. Wenn aber die Möglichkeit mit einem gemeinsamen Intranet besteht, können die aushangpflichtigen Gesetze 2020 im Aboservice zum Download erworben werden. Die Arbeitgeberbibliothek stellt dann während Ihres Abonnements sicher, dass sie alle Änderungen und Aktualisierungen per E-Mail erhalten.

Wo sollte man die aushangpflichtigen Gesetze 2020 aufhängen?

Damit alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen freien Zugriff auf die aushangpflichtigen Gesetze 2020 haben, sollten sie an einem Ort ausgehangen werden, an dem jeder Mitarbeitende sich aufhalten kann. Das kann zum Beispiel das schwarze Brett, die Kantine oder der Empfang sein. Ebenso möglich wären ein direkter Arbeitsraum sowie das Büro des Betriebsrates. Die Ausgaben der Arbeitgeberbibliothek sind entsprechend für eine Aufhängung gelocht.

Aushangpflichtige Gesetze 2020 von der Arbeitgeberbibliothek

Jedes Jahr ergeben sich Änderungen in Gesetzen, wodurch sich auch die Aushangpflicht für den Arbeitgeber verändert. Die Arbeitgeberbibliothek stellt Ihnen mit dem Aboservice und als fester Partner bei dem Thema Aushangpflichtige Gesetze sicher, dass ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer im vollen Umfang informiert sind, so dass Sie als Arbeitgeber entspannt in das neue Jahr starten können.

Empfehlungen

Aushangpflichtige Gesetze 2022 - Kostengünstige Printausgabe

Printausgabe

Aushangpflichtige Gesetze 2022 (Buch mit Fortsetzungsbezug)

Inkl. der AGG-Änderungen aus 08/2022
9,95